Rocket Espresso - Italienisches Design für perfekten Kaffeegenuß

„Fatto a Mano“ lautet die Devise des erfolgreichen Herstellers von Siebträgermaschinen, traditionelle Handarbeit für höchstmögliche Qualität. Mit Liebe zum Detail werden die hochwertigen Geräte bis heute „von Hand gefertigt“ und bringen feinsten Espresso hervor, der die Herzen von Kaffeegenießern aus aller Welt höherschlagen lässt. Sowohl die Premium-Siebträger für Zuhause als auch die Profigeräte von Rocket Espresso Milano für den Gastronomiebedarf bestechen durch Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, und warten mit einem attraktiven Äußeren im klassischen Edelstahl-Look auf. Ein solch elegantes Stück wird für Espresso-Fans zu einem echten Highlight in jeder Küche! Vom Espresso selbst ganz zu schweigen.

Markenlogo von ECM

Bei uns finden Sie alle Rocket Modelle in verschiedenen Ausführungen:

Rocket Espresso | Zweikreiser Espressomaschinen


Rocket Espresso Appartamento

Rocket Espresso Appartamento

  • Vibrationsspumpe
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • 2,6 Liter Wassertank
  • Mehrere Farbvarianten
  • 10 min. Aufheizzeit

ab 1.244,- €

Rocket Giotto Type V

Rocket Giotto Type V

  • Vibrationspumpe
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • PID-Steuerung
  • 2,9 Liter Wassertank
  • 10 min. Aufheizzeit
  • Zwei Manometer

ab 1.550,- €

Rocket Mozzafiato Typ V

Rocket Mozzafiato Typ V

  • Vibrationspumpe
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • PID-Steuerung
  • 2,9 Liter Wassertank
  • 10 min. Aufheizzeit
  • Verschiedene Farben

ab 1.599,- €

Rocket Giotto Evoluzione

Rocket Giotto Evoluzione

  • Rotationspumpe
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • PID-Steuerung
  • 2,9 Liter Wassertank
  • 10 min. Aufheizzeit
  • Zwei Manometer schwarz

ab 1.800,- €


Rocket Espresso Mozzafitato Evoluzione R

Rocket Mozzafiatto Evoluzione R

  • Rotationspumpe
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • 2,6 Liter Wassertank
  • Mehrere Farbvarianten
  • PID-Steuerung
  • 10 min. Aufheizzeit
  • Zwei Manometer schwarz

ab 1.849,- €

Rocket Porta Via

Rocket Porta Via - Mobiler Siebträger!

  • Vibrationspumpe
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • Mobiler Siebträger in einem Transportkoffer
  • Weltweit das einzige Modell seiner Art
  • Inklusive Zubehör

ab 1.950,- €



 

Rocket Espresso | Dualboiler Espressomaschinen


Rocket R58 PID

Rocket R58 PID

  • Rotationsspumpe
  • Modell 2017
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • 2,6 Liter Wassertank
  • PID-Steuerung extern
  • 10 min. Aufheizzeit
  • Zwei Manometer

ab 2.249,- €

Rocket R NINE ONE

Rocket R NINE ONE

  • Leistung: 1.600 Watt
  • Dampfboiler: 3,6 Liter
  • Espressoboiler: 1.200 Watt
  • Wassertank: 2,6 Liter (wahlweise auch Festwasseranschluss)

ab 5.250,- €

Rocket R60V PID CE

Rocket R60V PID CE

  • Rotationsspumpe
  • Modell 2017
  • Drehventile
  • E61-Brühgruppe
  • 2,6 Liter Wassertank
  • PID-Steuerung extern
  • 10 min. Aufheizzeit
  • Steuerung per App

ab 3.500,- €



 

Rocket Espresso in unserem Shop


Ob Zubehör, Pflegemittel oder Ersatzteile, der KaffeeTechnik Shop bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Produkten an, durch die Sie an Ihrer Rocket Espresso Espressomaschine oder jeden anderen Siebträger lange Freude haben werden.



 

Kaufberater Siebträger: Ihr Weg zum perfekten Espresso

Was ist ein Einkreis- und ein Zweikreissystem? Was unterscheidet diese beiden von einem Dualboiler? Warum gilt die E61 Brühgruppe quasi als legendär? Was verbirgt sich hinter den Buchstaben PID, und wie kommt man dadurch zum perfekten Espresso? Diese und noch einige andere Fragen, beantworten wir Ihnen im großen Kaufberater Siebträger von KaffeeTechnik Seubert.

Zu unserem Siebträger Kaufberater
 

Die Rocket Espresso-Story

Traditionelles mit dem neuen zu verbinden mag für manche wie ein typische Ausspruch aus der Welt des Marketings sein, bei Rocket Espresso Milano wurde dies aber in die Tat umgesetzt. Das neue Millennium hatte gerade begonnen, und wenn auch nicht direkt, hat diese Zeitenwende doch auch beim Thema Kaffee einiges in Bewegung gesetzt. Internationale Kaffeehausketten hatten sich zwar schon ausgebreitet, aber in manchen Regionen der Welt herrschte noch Entwicklungsbedarf. Es sind die vielen kleinen Pioniere, die in diesen Jahren Überzeugungsarbeit leisten, um den Kaffee vom reinen Koffeinträger zum Genussmittel zu wandeln. In Neuseeland, auch von Italien ausgesehen also am anderen Ende der Welt, ist Andrew Meo einer dieser Pioniere. Unter anderem importierte er damals auch Siebträger von ECM (Espresso Company Milano) nach Neuseeland.

ECM ist seit den 1970ern für Espressoenthusiasten ein fester Begriff. Das Unternehmen brachte teils mit revolutionärer Technik ausgestattete Siebträger auf den Markt. Besonders im Bereich der Haushalts-Siebträger hat das Unternehmen damals den Standard auf ein neues Level gehoben. Die Modelle der Giotto und Cellini-Serie stammen ursprünglich aus dieser Zeit und zählen bis heute zu den besten Espressomaschinen für den Heimbereich. Man kann also getroste behaupten, dass die ECM-Gründer Friedrich Berenbruch und Ennio Berti zu den prägenden Figuren der Szene gehören. Nach dem Jahr 2000 kam es jedoch zu einem Bruch in der Unternehmensgeschichte von ECM. Die Mailänder entschieden sich für einen grundlegenden Strategiewechsel im Bezug auf ihre Zielkunden. Statt den Privat- und Profimarkt abzudecken, wollte man sich künftig auf den professionellen Gastronomiebereich konzentrieren.

Die Espressomaschinen von ECM hatten damals auch bei Privatleuten einen guten Ruf, galten sie doch als besonders zuverlässig und für guten Espresso. Der Strategiewechsel fand hier wenig Freunde. Und auch Andrew Meo im fernen Neuseeland war über diese Neuigkeiten wenig begeistert. Gemeinsam mit seinem Partner Jeff Kennedy betrieb Meo zu diesem Zeitpunkt am anderen Ende der Welt eine Kaffeerösterei, verkaufte aber auch aus Italien importierte ECM Siebträgermaschinen. Als er sah, wie ECM den Privatmarkt verlassen wollte, ergriff er seine Chance. Der Plan war geboren in jene Lücke zu stoßen, die sich durch den Rückzug von ECM auftun würde. Um an notwendiges Kapital zu gelangen, wurde die Kaffeerösterei verkauf. Für das Geld erwarb man die Rechte für die Fabrikation der kleineren und mittleren Modelle von ECM. Schon kurz darauf gesellte sich Daniele Berenbruch, Sohn des ECM-Gründers Friedrich Berenbach, dazu. Gemeinsam gründeten sich 2007 das Unternehmen Rocket Espresso.

 

 

Das neue Team setzte von Beginn an auf „fatto a mano“, die gute alte Handarbeit dominiert noch heute den Herstellungsprozess bei Rocket Espresso und sorgt für den hohen Qualitätsstandard der Maschinen. So überzeugend, das inzwischen auch ECM-Gründer Friedrich Berenbach in das Projekt eingestiegen ist.

Rocket Espresso – Moderne Technologien für Espresso in Profi-Qualität

Seither stehen Rocket Espresso Milano Maschinen für außergewöhnliches Design und eine hochwertige Verarbeitung, die auch Ausdruck eines eigenen Lebensgefühls sind. Die Siebträger mit der E-61 Brühgruppen, wie beispielsweise die Rocket Appartamento, sind allesamt technische Neuentwicklungen, die aus einer fast 40-jährigen Familientradition entstanden sind und dennoch auf neuesten Innovationen basieren.

Die Firma ist beständig auf der Suche nach neuen Wegen, um ihre Espressomaschinen noch besser zu gestalten und immer neue technische Features zu integrieren. Für Aufsehen sorgte etwa eine 2015 auf der Host in Mailand vorgestellte Espressomaschine. Das Unternehmen präsentierte dort erstmals die Rocket R60V, eine Dualboiler Espresso-Maschine, die als erstes Gerät ihrer Art mithilfe einer App über WLAN gesteuert werden kann. Mit der Rocket R NINE ONE hat man erst vor kurzem wieder ein wahres technisches Meisterwerk auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich bei diesem Siebträger um ein Modell, das gleichzeitig ein Schmuckstück in Privathaushalten sein kann, aber auch schon stark genug ist, die Belastungen einer Gastronomie zu meistern.

Rocket Espresso – Vielfältiges Zubehör für noch mehr Genuss

Die Siebträgermaschinen von Rocket Espresso halten für jeden Kaffee-Fan das passende Modell bereit und bedienen sowohl den professionellen Gastronomiebedarf als auch Kaffeeliebhaber, die in ihren eigenen vier Wänden Wert auf einen im Stile der italienischen Kaffeehäuser hergestellten Espresso legen. Damit Sie die Zubereitung auch stilgerecht zelebrieren können, bieten wir Ihnen ein umfangreiches Spektrum an Rocket Espresso-Zubehörteilen an.

Entdecken Sie beispielsweise unsere Tamper, darunter unter anderem auch vom Hersteller selbst bereitgestellte Tamper. Tamper sind ganz entscheidend zum Gelingen eines feinen Espressos beitragen. Das frischgemahlene Kaffeepulver muss schließlich möglichste gleichmäßig auf dem Sieb gedrückt werden, damit das Wasser optimal durchgepresst werden kann. Ergänzend finden Sie bei uns auch die passenden Tamperstationen, Abklopfkästen, Kaffeesiebe, Milchkännchen sowie sonstiges Zubehör für einen perfekten Kaffeegenuss.

 

Haben Sie Fragen zu unseren Rocket Espresso Angeboten? Unser Kundenservice kann Sie Ihnen sicher beantworten:

 Individuelle Beratung
Telefon +49 931 / 287 903 94 oder unter kundenservice@kaffeetechnik-seubert.de