Ihr Kaffee ist kalt geworden? Wir klären, ob man kalten Kaffee in der Mikrowelle wieder aufwärmen darf.

Eine Mikrowelle findet sich heute praktisch in jeder Küche. Dank ihr lassen sich viele Gerichte entweder zum ersten Mal erhitzen oder eben wieder aufwärmen. Aber sollte man eigentlich kalten Kaffee in ihr aufwärmen?

Die einfache Antwort: Ja, man kann kalten Kaffee in der Mikrowelle wieder erhitzen. Hygienisch spricht zumindest bei schwarzen Kaffee oder Espresso nichts dagegen. Abstand sollte man aber bei Kaffeespezialitäten mit Milch halten. Ist die Milch zu lange ungekühlt, als Faustregel gelten zwei Stunden, können sich in ihr erste Bakterien bilden.

Kaffee aufwärmen? Ja, aber …

Unsere Empfehlung lautet allerdings: Ja, man kann Kaffee aufwärmen, aber man sollte es nicht tun. Zumindest dann nicht, wenn man den Kaffee des Genuss wegen trinkt.  Erst einmal abgekühlt verliert der Kaffee schnell an Aroma, und das schon nach rund einer halben Stunde.

Wem aber auch der kalte Kaffee zu schade zum Wegschütten ist, für den haben wir noch ein paar alternative Verwendungsmöglichkeiten. Der kalte Kaffee hat zwar deutlich an Aroma und Geschmack verloren, kann aber in Kombination mit Eis durchaus noch als Eiskaffee auch geschmacklich Akzente setzen. Außerdem gibt es die ein oder andere Verwendungsmöglichkeit in Haus und Garten. Verdünnt kann kalter Kaffee auch zum Blumendüngen eingesetzt werden, mit Hilfe einer Sprühflasche auf befallene Pflanzen gesprüht, soll er sogar Schädlinge bekämpfen. Und selbst zur Haarpflege soll er sich noch gut eignen. Probieren Sie es doch einfach einmal aus.


Schlagwörter: ,