La Cimbali:

La Cimbali - Espresso wie in Italien genießen

Der Name Cimbali steht seit Jahrzehnten für technisch modernste Siebträger und Vollautomaten im zeitlosen italiensichen Design. weiter...

Stöbern Sie in unserem Angebot an Cimabli-Espressomaschinen:

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 15 von 29

La Cimbali S54 Dolcevita

ab 21301.00 € *

La Cimbali M100i HD TurboMilk

ab 17433.50 € *

La Cimbali M100i GT Turbo Milk

ab 16326.80 € *

La Cimbali S39 TE

ab 15291.50 € *

La Cimbali M100 HD TurboSteam Milk4

ab 15065.40 € *

La Cimbali M100i GT TurboSteam Milk4 CT

ab 14113.40 € *

La Cimbali M100 GT TurboSteam Milk4

ab 13946.80 € *

La Cimbali M39 TE Dosatron TurboSteam Milk4 - Erhöhte Version

ab 12506.90 € *

La Cimbali M39 TE Dosatron TurboSteam Milk4

ab 11852.40 € *

La Cimbali M1 Program

ab 11697.70 € *

La Cimbali M39 TE Dosatron

ab 11031.30 € *

La Cimbali M34 Selectron TurboSteam Milk4 (erhöhte Version)

ab 10037.65 € *

La Cimbali M1

ab 9829.40 € *

La Cimbali M34 Selectron TurboSteam Milk4

ab 9680.65 € *

La Cimbali M34 Selectron (erhöhte Version)

ab 9228.45 € *

Hinter der renommierten Marke La Cimbali verbirgt sich die italienische Firmengruppe Cimbali SpA, begonnen hatte alles mit einem kleinen Laden im Zentrum von Mailand. Den Kupferschmied Guiseppe Cimbali hatte es 1912 in die Hauptstadt der Lombardei gezogen, um sein Glück zu machen. Von Beginn an konzentrierte er sich bei der Herstellung auf den Bau von Cappuccino- und Espressomaschinen. 1930 gelang Guiseppe Cimbali mit der Rapida der Durchbruch. Seine neue Maschine war bereits in der Lage Heißwasser und Dampf zu erzeugen, beheizbar war sie mit Holz oder Kohle.

Damals hatten Siebträger noch eine vollkommen andere Optik, als wir es heute gewohnt sind. Sie ähnelten eher kleinen runden Säulen, als den breiten eckigen Kästen der heutigen Espressomaschinen.


Nach Ende des 2. Weltkrieges setzte Cimbali zum großen Sprung an. Die Espressomaschine Albadoro war eines der ersten Geräte, das auf eine modulare Bauweise setzte. Auf diese Weise konnte die Albadoro von Kunden selbst erweitert werden. Außerdem war sie die erste Maschine, die einen Tassenwärmer integriert hatte. Ein Fortschritt für Espressogenießer, da unterschiedliche Temperaturen, etwa durch eine kalte Tasse, den Kaffeegeschmack durchaus spürbar beeinflussen können.

In dieser Zeit begann Cimbali seine Maschinen auch von der Befeuerung mit Hilfe von Holz und Kohle, auf den elektrischen Betrieb umzustellen. Gleichzeitg begannen die Italiener den internationalen Markt in Angriff zu nehmen. 1955 brachten sie dafür die Granluce in den Handel. Gegen Ende der 1960er begann man neben der Produktion von Siebträgern, auch Kaffeevollautomaten zu entwickeln. Diese strategische Entscheidung ermöglichte es dem Unternehmen auch auf Märkten mit einer weniger stark ausgeprägten Kaffeekultur Fuß zu fassen. Prägend ist dabei seit Jahrzehnten die Vollautomaten-Reihe Dolcevita.

Seit 1995 gehört auch das 1945 ebenfalls in Mailand gegründete Unternehmen FAEMA zu Cimbali. FAEMA wurde vor allem durch die Entwicklung der E61 Brühgruppe vor gut 50 Jahren bekannt. Inzwischen hat sich die E61 zu einer Art Standard unter den weltweit verbauten Brühgruppen entwickelt.



Herzstück von Cimbali blieben aber immer Espressomaschinen. Das Produktsortiment übersteigt heute gut 150 unterschiedliche Maschinen, die in über 100 Länder vertrieben werden. Über zwei Drittel der heute in Produktionsfabriken in der Nähe von Mailand hergestellten Siebträger und Vollautomaten sind inzwischen schon für den außer-italienischen Markt bestimmt.

Mit dem MUMAC gründete Cimbali anlässlich seines 100jährigen Bestehens das erste Museum, das sich ausschließlich dem Thema professionelle Kaffeemaschinen beschäftigt. Die Sammlung besteht aus gut 200 Ausstellungsstücken, und 100 Maschinen die aus den Sammlungen Maltoni und Cimbali stammen. Der ideale Ort also, wenn man der Geschichte von Espressomaschinen nachspüren möchte.

Mit der La Cimbali M21 Junior S italienische Genussmomente erfahren

Die La Cimbali M21 Junior S ebnet jedem Kaffeeliebhaber den Einstieg in die italienische Kaffeewelt. Die professionelle Siebträgermaschine ist ideal, wenn man jeden Tag einen frisch gebrühten sowie geschmackvollen Espresso wie beim Italiener trinken möchte. Dank der Schwingungsdämpfung geschieht das fast vollkommen geräuschlos, während durch den Siebträger der optimale Druck erzeugt wird. Nur durch diesen kann ein Espresso sein volles Aroma entfalten, das nachhaltig für eindrucksvolle Genussmomente sorgt. Zögern Sie nicht lange und bestellen Sie jetzt bei KaffeeTechnik Seubert Ihre einzigartige Espressomaschine von Cimbali, die Ihren Gaumen jeden Tag auf einzigartige Weise verwöhnt und für den nötigen Energieschub am Morgen sorgt.

La Cimbali-Kaffeemaschinen im KaffeeTechnik Shop kaufen

Das ist aber natürlich nur eine von vielen Angeboten, die sie im Online Shop von KaffeeTechnik Seubert finden. Stöbern Sie doch ein wenig, und lassen Sie sich begeistern von der Welt des original italienischen Espresso. Sollten Sie Fragen haben, seht Ihnen unser Support-Team mit Rat und Tat zur Seite:

 Individuelle Beratung
Telefon +49 931 / 287 903 94 oder unter kundenservice@kaffeetechnik-seubert.de