An dieser Stelle haben wir ja schon das ein oder andere Mal über die unterschiedlichen Möglichkeiten gesprochen Kaffee noch zu verwenden.

Die unbestritten beste Verwendung von Kaffee ist natürlich weiterhin ihn zu trinken, aber tatsächlich ist er bzw. auch der entstehende Kaffeesatz vielseitig verwendbar. Ein paar bekannte Tipps und Tricks, aber vielleicht auch etwas Neues finden Sie zum Beispiel in diesem Video.

Lifehack Nr. 1:
Ist der Kaffee zu bitter, kann eine Prise Salz helfen. Dadurch wird der Kaffee nicht gleich salzig, aber das Salz neutralisiert die Bitterstoffe.

Lifehack Nr. 2:
Seit langem bekannt, Kaffeesatz lässt sich mit etwas Kokosöl vermischt schnell zu einem natürlichen Hautpeeling verwandeln.

Lifehack Nr. 3:
Kaffeesatz ist ein idealer Geruchsbinder, den man zum Beispiel sehr gut im Kühlschrank einsetzen kann.

Lifehack Nr. 4:
Milchschaum lässt sich auch durch ein kräftiges Schütteln der Milch und der anschließenden Erhitzung in einer Mikrowelle herstellen. (Wir übernehmen aber keine Garantie für den Geschmack.)

Lifehack Nr. 5:
Übrig gebliebener Kaffee kann zu Eiswürfeln gefroren werden, gießt man diese später mit Milch auf, hat man prompt einen frischen Eiskaffee.


Der Eiskaffee schmeckt natürlich am besten im Sommer, nur ist das leider auch die Zeit von Mücken und Wespen. Doch auch dazu findet sich auf Youtube ein passender Lifehack:


Schlagwörter: