Kommen Sie langsam auch so richtig in Weihnachts-Stimmung? Dann haben wir hier den passenden Kaffee: Den Marese Lebkuchen Café Latte

Gefühlt kommen Lebkuchen, Weihnachtsmänner und Dominosteine von Jahr zu Jahr früher in die Läden. Und mit der beginnenden Vorweihnachtszeit ist jetzt auch der letzte Grund weggefallen nicht zuzugreifen. Sobald die 1. Kerze am Adventskranz brennt, ist die Schonfrist der Lebkuchen endgültig vorbei. Denn ohne den Geschmack des für diese Tag so typischen Gebäcks, würde der Vorfreude auf Weihnachten doch irgendetwas fehlen.

Für viele gehört zur Vorweihnachtszeit im Allgemeinen, und beim Besuch des Weihnachtsmarktes im Speziellen auch ein Tässchen Glühwein dazu. Doch es muss nicht immer Glühwein sein! Warum nicht einmal eine Kaffeespezialität probieren, die bereits seit Jahren jeden Dezember immer mehr Liebhaber findet?

Unser Rezept zum Marese Caffé Latte

Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 1 Marese Bio Espresso
  • 1,5 TL Ahornsirup
  • 1/3 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Zimt
  • Geschlagene Sahne zum verzieren
  • Lebkuchen zur Dekoration

Zubereitung:

Erhitzen Sie zunächst die Milch, ohne sie jedoch kochen zu lassen. Fügen Sie dann den Ahornsirup und das Lebkuchengewürz hinzu.

Sorgen Sie dafür das sich alle Beigaben in der Milch gut vermischt haben, ehe Sie die Milch im nächsten Schritt aufschäumen.

Geben Sie nun die aufgeschäumte Milch in ein Glas oder eine Tasse und bereiten Sie im Anschluss den frischen Espresso zu. Dieser kommt wie bei der normalen Zubereitung eines Milchkaffees jetzt zum Milchschaum.

Falls Sie alles in einem Glas oder einer kleinen Tasse zubereitet haben, können Sie jetzt mit der frisch geschlagenen Sahne dem Ganzen die sprichwörtliche Krone aufsetzen. Falls nicht, streuen Sie das Zimtpulver einfach über den Milchschaum – und schon ist der Geschmack nach Weihnachten perfekt.


Schlagwörter: , ,