Cantuccini ist ein aus der Toskana stammendes Mandelgebäck, wie Zwieback wird es doppelt gebacken.

Sie sind typisch italienisch geworden. Cantuccini werden auch gerne zum Kaffee gegessen, doch man kann das Gebäck auch mit Kaffee zubereiten.

Zutaten:

  • 2 EL Kaffeebohnen
  • 100 g ganze Mandeln
  • 110 g brauner Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier

Zubereitung:

Nehmen Sie eine Schüssel und schlagen Sie zwei Eier auf. Von dem dritten Ei nehmen Sie nur das Eigelb. Geben Sie dann den Zucker und Vanillezucker dazu und schlagen alles per Hand oder einem Handrührgerät schaumig.

Zerdrücken Sie die Kaffeebohnen, und geben Sie diese dann zusammen mit den ganzen Mandeln in die Schüssel. Nachdem Sie das Mehl dazugegeben haben, können Sie beginnen alles zu einem Teig zu verkneten.

Formen Sie aus dem Teig zwei Rollen. Diese kommen dann auf das Backblech und werden in den für gut eine halbe Stunde bei 170 Grad. Nehmen Sie dann das Blech heraus und schneiden die Rolle in ca. 1 cm breite Stücke. Diese legen Sie dann mit einer der beiden breiten Flächen nach oben zurück auf das Backblech und schieben es für rund 20 bis 30 Minuten zurück in den Ofen. Wenn die Cantuccini goldgelb gebacken sind, sind sie fertig.

Das könnte Sie auch interessieren


Schlagwörter: , ,