Über unser Lieblingsgetränk Kaffee ist längst noch nicht alles gesagt. Der ein oder andere Fakt dürfte auch Kennern noch neu sein.

<a href="https://www.kaffeetechnik-shop.de/kaffeejournal/" target="_blank"><img src="https://www.kaffeetechnik-shop.de/kaffeejournal/wp-content/uploads/2020/05/4-fakten-ueber-kaffee.jpg"></a><br>
<a href="https://www.kaffeetechnik-shop.de/kaffeejournal" target="_blank" style="text-align:center;">Kaffeejournal des KaffeeTechnik Shops</a>

Kaffeeschnüffler war einmal ein Beruf

Um seine nach dem Siebenjährigen Krieg leeren Staatskassen wieder zu füllen, ließ sich der Alte Fritz einiges einfallen. Unter anderem richtete er in Preußen ein Kaffeemonopol ein, so dass an dem gerade an Popularität gewinnenden Getränk vor allem der Staat verdiente. Doch wie es immer ist, auch damals gab es Menschen, die sich gegen dieses Monopol wehrten. Um Schwarzröstern und Schwarztrinkern, im doppelten Sinne, auf die Spur zu kommen, gab es in Preußen bald sogenannte Kaffeeschnüffler. Sie waren darauf trainiert den Duft von frisch gemahlenem oder zubereitetem Kaffee zu erschnüffeln.

Am Anfang war ein Blumenstrauß

Die ersten Kaffeepflanzen wurden um das Jahr 1730 in einem Blumenstrauß nach Brasilien geschmuggelt. Ein als Casanova bekannter Unteroffizier war für diesen Auftrag in das benachbarte Französisch Guyana geschickt worden, hatte die Frau des dortigen Gouverneurs erfolgreich becirct und so die kostbare Schmuggelfracht erhalten. Heute wird in keinem Land mehr Kaffee angebaut, als in Brasilien. In Französisch Guyana spielt der Kaffee heute hingegen kaum noch eine Rolle, die Hauptexportgüter sind Reis und Fisch.

Die Erfindung der Webcam

Ist noch Kaffee da? Diese Frage führte einst an der Universität in Cambridge zur Erfindung der Webcam. Nachdem der Weg zur Kaffeemaschine in einem anderen Teil des Gebäudes immer wieder umsonst gewesen war, installierten Nerds eine Kamera direkt vor der Kaffeemaschine und schickten das Bild an einen Computer in ihrem eigenen Büro. Auf diese Weise wussten sie immer, ob noch frischer Kaffee da war und erfanden gleichzeitig die Webcam.

Die Nummer 1

Die Frage ob die Menschen in Deutschland lieber zu einem Glas Bier oder Wein greifen, ist seit einigen Jahren geklärt. In ihrer Mehrheit trinken die Deutschen lieber eine Tasse Kaffee, und sind dabei in guter Gesellschaft. Weltweit allerdings hat nach einem einfachen Wasser noch immer der Tee die Nase vorn.


Schlagwörter: