Siebträger, Vollautomaten, Filter oder French Press. Es gibt zahlreiche Methoden, sich Kaffee zuzubereiten. Wir bringen ein wenig Ordnung in die Aufzählung.

Wenn auch Kaffeevollautomaten und Siebträger in deutschen Küchen, egal ob privat oder in der Gastronomie, immer mehr Einzug halten, Deutschland ist traditionell ein Land des Filterkaffees. Das mag vielleicht daran liegen, dass die Filtertüte für die Kaffeezubereitung mit Melitta Bentz eine heimische Erfinderin hat. Zubereitungsmethoden die über Luftdruck Kaffee aufbrühen stammen klassisch aus Italien oder der Schweiz. Und auch wenn es inzwischen mit ECM oder Nivona sowohl bei Siebträgern, wie bei Kaffeevollautomaten erstklassige deutsche Produzenten gibt, gefühlt sind unser Nachbarn im Süden in diesen Bereichen immer noch führend.

Das sind jedoch nur drei von einer ganzen Reihe traditionellen oder innovativen Zubereitungsmethoden für Kaffee. Beim Verschaffen eines Überblicks kann es hilfreich sein, die unterschiedlichen Möglichkeiten ein wenig zu sortieren. Eine erste und oft hilfreiche Einsortierung ist dabei die oben bereits erwähnte Frage, ob der Kaffee mit Hilfe von Druck zubereitet wird.

In der folgenden Infografik haben wir diverse Kaffeezubereitungsmethoden in mit und ohne angewendeten Druck sortiert:

Infografik: Kaffeezubereitungsmethoden
Infografik: Möglichkeiten der Zubereitung von Kaffee (Druck- und drucklose Verfahren)

Infografik einbinden:

<a href="https://www.kaffeetechnik-shop.de/kaffeejournal/" target="blank"><img src="https://www.kaffeetechnik-shop.de/kaffeejournal/wp-content/uploads/2020/06/infografik-druckverfahren-kaffeezubereitung.jpg"><br>KaffeeTechnik 20202</a>

Kaffeezubereitung mit Druckverfahren:

  • Siebträger
  • Kaffeevollautoamten
  • Mokkakanne/Bialetti
  • Percolatormaschinen
  • Handhebelkaffeemaschinen
  • Kapsel- oder Kaffeepadmaschinen

Kaffeezubereitung ohne Druckverfahren:

  • Filterkaffee
  • Karlsbader Kanne
  • Air-Press
  • Türkischer Kaffee
  • French Press
  • Cold Brew

Schlagwörter: ,