Bayerns viertgrößte Stadt hat natürlich auch zahlreiche Cafés zu bieten. Das sind die fünf besten in der Stadt.

Heute ist Regensburg Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz im Freistaat Bayern, die Stadt kann aber auf eine lange unabhängige Geschichte als freie Reichsstadt und Zentrum ihrer Region zurückblicken. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt bereits 170 nach Christus von Mark Aurel, der Kaiser hatte dort ein Römerlager aufgeschlagen, das zum Kern der späteren Stadt wurde.

Zwischen dem Fränkischen Jura und Bayerischen Wald an der Donau gelegen wird Bayerns viertgrößte Stadt heute auch von Touristen gerne besucht. Vielleicht verschlägt es ja auch Sie einmal dahin. Falls ja, dann haben wir hier fünf Tipps für Sie, damit Sie auch in Regensburg nicht auf guten Kaffee verzichten müssen.

Kaminski

Im Kaminski lädt die Theke zu jeder Zeit zu einem Espresso ein, bei dem man einen Plausch mit dem Barista halten oder einen Blick in die ausgelegten Zeitungen werfen kann. Wer Zeit und Muse mitgebracht hat kann natürlich auch aus den zahlreich angebotenen Kaffeespezialitäten wählen. Entweder man trifft sich dort mit Freunden oder man genießt einfach das warme Ambiente einer typischen Kaffeebar, die dennoch nicht ins Klischee abzudriften droht. Das Kaminski hat sich in Regensburg als ein Ort etabliert, der ein wenig versteckt in einer Gasse liegt und immer noch ein kleiner Geheimtipp abseits der die Stadt besuchenden Touristen ist.

Kaminski – Hinter der Grieb 6 – 93047 Regensburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 23:00 Uhr
Freitag und Samstag: 09:00 bis 00:00 Uhr
Sonntag: 09:00 bis 23:00 Uhr

facebook.com/Kaminski.in.Regensburg


Moccabar

Im Herzen Regensburgs findet sich die Moccabar, auf halben Weg zwischen Donau und dem Dom der Stadt. Die Cafébesitzer und ihr Serviceteam begeistern Touristen wie Einheimische, die allerdings natürlich auch wegen des guten Kaffees und des Kuchens kommen. Letzteres wird gerne öfter mal durchgewechselt, ein zweiter, dritter oder vierter Besuch der Moccabar lohnt sich also allemal. Und wer es deftiger mag, für den gibt es hausgemachte Stullen. Im Herbst und Winter lädt das geschmackvolle Dekor im Inneren zum Verweilen aus, doch sobald die Sonne scheint, zieht es die Gäste natürlich nach draußen. Dort kann man an heißen Tagen dann zum Beispiel einen Affogato genießen – eine Kugel Vanilleeis mit einem Espresso übergossen.

Moccabar – Brückenstraße 5 – 93047 Regensburg

Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen
Dienstag bis Samstag: 09:30 bis 00:00 Uhr
Sontag: 09:30 bis 18:00 Uhr

www.moccabarregensburg.com


Café Anton

Im Regensburger Haus der Musik gelegen, setzt man im Café Anton vor allem auf Qualität nach Biostandard. Von der hochwertigen Kaffeebohne bis zur Milch, trägt alles einen verdienten Bio-Stempel. Zu den zahlreichen Kaffeespezialitäten werden verschiedene Kuchen oder Sandwiches angeboten, auch hier gebacken bzw. gemacht – wenn möglich – aus regionalen und saisonalen Zutaten. Genossen werden kann dieses Angebot in einem hellen, stilsicheren Ambiente, das den Aufenthalt noch einmal etwas angenehmer werden lässt.  

Café Anton – Im Haus der Musik – Bismarckplatz 1 – 93047 Regensburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 23:00 Uhr
Freitag und Samstag: 09:00 bis 00:00 Uhr
Sonntag: 09:00 bis 23:00 Uhr

www.anton-cafe.de


Café Lila

Das Café Lila ist in Regensburg bereits eine kleine Institution geworden. Den Kaffee gibt es hier entweder als klassischer Filterkaffee, oder aber – und das empfehlen wir natürlich – aus einem Siebträger. Wir empfehlen den Tag hier mit einem Espresso zu beginnen, vielleicht ja kombiniert mit einem Frühstück der an Frühstücksvorschlägen wirklich reichen Speisekarte. Aber auch ein Cappuccino lohnt sich hier immer, bei dessen Genuss man auch das ausgestellte Angebot an Kunst begutachten kann.

Café Lila – Rote-Hahnen-Gasse 2 – 93047 Regensburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag: 08:00 bis 22:00 Uhr

www.cafe-lila.de


Urban Coffee

Ein kleines, aber feines Café, wie es sie immer weniger gibt. So ließe sich vielleicht das Urban Coffee am besten beschreiben. Mit viel Liebe zum Detail hat sein Besitzer aus dem wenigen Platz viel gemacht. Wer einen Platz ergattert hat und das Zischen und Rauschen des Siebträgers bei der Zubereitung seines Kaffees hört, der weiß, hier ist er richtig und von hier will er am besten gar nicht mehr weg. Warum auch, neben gutem Kaffee aus regionalen Röstereien, gibt es hier eigentlich auch sonst alles, was das Kaffeeherz begehrt.

Urban Coffee – Haidplatz 5 – 93047 Regensburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag: 09:00 bis 19:00 Uhr

www.urban-regensburg.de



Schlagwörter: , , ,