Amsterdam erfreut sich bei Touristen ungebrochener Beliebtheit, dabei gelingt es der Stadt trotz der vielen Touristen ihren Charme nicht zu verlieren.

Egal ob mit eigener Kaffeerösterei, oder ohne, wir haben die fünf besten Cafés in der niederländischen Stat Amsterdam für Sie zusammen gestellt.



Lot Sixty One

Die beiden Australier Adam und Paul eröffneten ihre Rösterei und das zugehörige Café bereits im Jahr 2012. Inzwischen gibt es das Lot Sixty One vier Mal in Amsterdam. Wer es gemütlich und gesellig mag, sollte den Standort in der Kalverstraat 31-33 wählen. Wer wie wir seinen Espresso allerdings genießen möchte, und dazu ist er wirklich gut genug, sollte sich in der ersten Filiale in der Kinkerstraat zentral in der Stadt gelegen einfinden. Übrigens, besonders gerühmt wird das Lot Siyty One für seinen Cold Brew Coffee, der kommt stilecht aus dem vergoldeten Zapfhahn.

Lot Sixty One, Kinkerstraat 112, 1053 ED Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 09:00 bis 18:00 Uhr

www.lotsixtyonecoffee.com


De Koffie Salon Spui

Was sich hinter diesem Namen verbirgt, wird man auch ohne Niederländischkenntnisse erahnen können. Der Kaffee wird zwar nicht selbst geröstet, aber von einer ausgezeichneten Rösterei aus Italien bezogen. Kein Wunder also, dass gerade der Espresso hier ein Hochgenuss ist. Die Ausstattung allerdings muss man mögen. Geschaffen von einer Designermöbelfirma, sieht das ganze doch ein wenig nach Ikea aus. Aber egal, auf den Kaffee kommt es an.

De Koffie Salon Spui, Spuistraat 281, 1012 VR Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 07:00 bis 19:00 Uhr

www.dekoffiesalon.nl


white label coffee

Bei dieser kleinen Rösterei kommt der Freund von Spezialitätenkaffee ganz auf seine Kosten. white label coffee bietet in seinem natürlich in Weiß gehaltenen Café so manche Sorte, die auf Kaffeebohnen basiert, die man sonst nicht finden kann. Dabei kommt auch jeder Geschmack zu Zuge, von einer besonders starken, dunklen Mischung, bis hin zu hellen Röstungen, die fast schon mit Tee gleichziehen könnten.

white label coffee, Jan Evertsenstraat 136, 1056 EK Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 08:30 bis 18:00 Uhr

www.whitelabelcoffee.nl


Screaming Beans

Ganz anders als der Name vermuten lässt, sind die Kaffeeröster von Screaming Beans eigentlich ganz normale Kaffeeröster. Ihre Kaffeebohnen beziehen sie hauptsächlich aus afrikanischen Anbaugebieten. Nach dem Röstvorgang werden daraus mehrere hervorragende Sorten Spezialitätenkaffee, die im angeschlossenen Café auch vor Ort schon getrunken werden können.

Screaming Beans, Runstraat 6, 1016 GK Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 bis 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr

www.screamingbeans.nl


Frederix Micro Coffee Bar & Lunch

Die Frederix Micro Roasters rösten ihren Kaffee zwar nicht mehr mit der alten Rösttrommel, die der Besucher in der Mitte des Cafés findet, dafür gibt diese dem ansonsten eher eintönig hell wirkenden Ambiente einen besonderen Charme. Das der Kaffee dennoch auf einen Röster schließen lässt, der sein Handwerk versteht, davon kann man sich vor Ort selbst überzeugen.

Frederix Micro Coffee Bar & Lunch, Frederiksplein 29, 1017 XL Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 08:00 bis 18:00 Uhr

www.frederixcoffee.com



Schlagwörter: , ,