Mit Berlin als Nachbarn hat man es oft schwer, auch wenn es um die Kaffeekultur geht. Dennoch hat Potsdam etwas zu bieten.

Neben der blühenden Kaffeekultur in Berlin, hat es das benachbarte Potsdam schwer seine eigenen Akzente zu setzen. Verstecken muss sich die brandenburgische Landeshauptstadt deshalb allerdings nicht, auch hier lässt sich der ein oder andere gute Kaffee genießen.


Café Guam

Um es vorwegzusagen, natürlich ist auch der Kaffee im Café Guam sehr gut, aber legendär ist dieses Potsdamer Café eigentlich für seinen Käsekuchen. Wobei man Käsekuchen im Plural verstehen muss, denn das Café Guam rühmt sich damit gleich 30 verschiedene Sorten Käsekuchen im Angebot zu haben. (Leider nicht alle auf einmal, wer eine bestimmte Sorte essen möchte, sollte sich vorher kurz informieren.) Wer das kleine Café im Herzen des holländischen Viertels der brandenburgischen Landeshauptstadt betritt, dessen Blickfeld wird schnell von den auf der Theke angerichteten großen runden Käsekuchen dominiert. Selbst gebacken, wie bei Mutter wirken sie, als wären sie schon immer Bestandteil der rustikalen Holzumgebung gewesen.

Café Guam, Mittelstraße 39, 14467 Potsdam – www.cafe-guam.de

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 11:00 bis 19:00 Uhr


Die Espressionisten

Wie nennt man jemanden, der eine echte Leidenschaft für Espresso hat? Einen Espressionisten. Die Espressionisten vom Potsdam betreiben nicht allein ein kleines Café recht zentral in der Landeshauptstadt gelegen, sondern vertreiben den dort ausgeschenkten Espresso noch. Vor allem sind sie auf einer Mission, sie wollen den Siegeszug des Espresso hierzulande vorantreiben. In ihrem Café in der Gutenbergstraße tun sie das auf die praktische Art und Weise. Wer dort einen mit viel Liebe zum Detail zubereiteten Espresso probiert hat, wird sicher nicht seinen letzten Espresso getrunken haben.

Die Espressionisten, Gutenbergstr. 27, 14467 Potsdam – www.espressonisten.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 bis 18:00 Uhr | Samstag: 10:00 bis 17:00 Uhr | Sonntag: geschlossen


Buena Vida Coffee Club

Für viele Freunde eines guten Kaffees ist das Buena Vida Coffee Club eine Oase in Potsdam. Gerade am Morgen kommen Einheimische wie Touristen gerne hierher, um sich ihren ersten Kaffee zu gönnen. Ganz gleich ob als Espresso, Café Crema oder einer der zahlreichen Kaffeespezialitäten, die gut geschulten Barista sind auch gerne mal dabei behilflich, wenn man sich im reichhaltigen Angebot verirrt hat. Kein Wunder, das es regelmäßig zu den Cafés der Stadt gehört, die am besten bewertet werden. Einziges Manko für manche Besucher, die Kaffee als ein Getränk unter vielen sehen, das bereitwillig vorgetragene Fachwissen kann diesem Schlag schon mal langweilen. 🙂

Buena Vida Coffee Club, Am Bassin 7, 14467 Potsdam – www.buenavidacoffeeclub.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 bis 17:00 Uhr | Samstag: 09:00 bis 18:00 Uhr | Sonntag: 12:00 bis 18:00 Uhr


Café Repin

Wer als Tourist Potsdam besucht, besucht auch Schloss Sanssouci. Ganz in der Nähe befindet sich das Café Repin, und lädt zu einer kleinen Pause nach dem Besuch in Schloss und des weitflächigen Parks ein. Ein kleines Café, das zu jenen gehört, die ganz dem Geschmack ihres Besitzers, oder in diesem Fall Besitzerin, gemäß eingerichtet wurde. Vielleicht hätte man die ein oder andere Farbwahl persönlich anders getroffen, aber das Repin hätte dann sicher etwas von seiner in sich stimmigen, einladenden Wohlfühlatmosphäre verloren. Insofern kann nach einem Besuch beim alten Fritz einen Besuch im Café Repin durchaus empfehlen. Gut, dass das Kaffee-Monopol inzwischen aufgehoben ist.

Café Repin, Gregor-Mendel-Str. 24, 14469 Potsdam – www.cafe-repin.de

Öffnungszeiten: November bis April – Samstag und Sonntag: 13:00 bis 18:00 Uhr | Mai bis Oktober – Freitag, Samstag und Sonntag: 13:00 bis 18:00 Uhr


Schlagwörter: ,