Der Getränkeriese Coca Cola will bald eine Cola mit Kaffeegeschmack im Markt etablieren, es ist jedoch nicht der erste Versuch.

Die Verbindung von Cola und Kaffee scheint mit Blick auf das Koffein fast nahe zu liegen. Bereits 2006 brachte Coca Cola deshalb auch schon eine Colavariante mit Kaffeegeschmack heraus. Die kam bei den Konsumenten allerdings so wenig an, dass man sie schon zwei Jahre später wieder vom Markt nehmen musste.

Der Konsument, so Coca Cola-Offizielle gegenüber dem US-Sender CNN, sei damals noch nicht bereit für eine Kaffeeangebot innerhalb der Coca Cola Marke gewesen. Aber Geschmäcker ändern sich bekanntlich, und deshalb startet der Getränkekonzern einen zweiten Versuch. Basis des neuen Getränks ist zwar das Rezept aus dem Jahr 2006, man habe allerdings einige Verbesserung vorgenommen. Hauptunterschied dürfte dabei wohl der spürbar höhere Kaffeeanteil der Coca Cola Blak sein.


Schlagwörter: , ,